Als jüngster Sohn von Urs und Grety Anderegg - Schneeberger, verbrachte ich meine ersten sechs Lebensjahre zusammen mit meiner Schwester Regina und meinem Bruder Markus in Balsthal, wo meine Eltern eine Dorfmetzgerei führten. Als meine Mutter als ausgebildete Hebamme ihre ursprüngliche berufliche Tätigkeit wieder aufnehmen wollte, wurde die eigene Metzgerei aufgegeben. Mein Vater leitete als diplomierter Metzgermeister die Coop-Metzgerei in Gerlafingen und später den "Rosengarten" in Solothurn. Gleichzeitig zogen wir nach Bellach um, wo ich meine Jugend- und Schulzeit verbrachte.

Nach der Bezirksschule startete ich mit einer Mechanikerlehre in das Berufsleben. Nach dem ersten Lehrjahr brach ich diese Ausbildung ab. Ich wählte einen Beruf, der mehr körperlichen Einsatz erforderte, draussen der Witterung ausgesetzt und absolvierte eine Maurerlehre. In dieser Zeit wurde ich politisiert. Auf dem Bau mit den damaligen Saisoniers aus Spanien und Italien wurde mir bewusst, wie sozial schwierig und ungerecht unsere Gesellschaft funktioniert! Die Begegnungen mit den Gastarbeitern und ihren fremden Kulturen prägten mich sehr. Nach dieser Ausbildung war ich von der Baubranche infisziert. Nachdem ich gelernt hatte, wie man Gebäude baut, wollte ich nun lernen, wie man diese plant. Die Zusatzlehre zum Hochbauzeichner mit berufsbegleitender Berufsmatur war eine logische Konsequenz.

Nach Abschluss dieser Ausbildung ging ich auf Reisen nach Australien, Venezuela und México. Auch die Eindrücke dieser längeren Reisen waren entscheidend für meine politische Meinungsbildung.

Mit ein paar Jahren Berufserfahrung gründete ich bereits mit achtundzwanzig Jahren mein eigenes Büro. Drei Jahre später heiratete ich meine langjährige Lebensgefährtin, Barbara Scheidegger. Seit rund zwanzig Jahren leben wir in der Stadt Solothurn, zusammen mit unserer Tochter Lisa und unserem jüngeren Sohn Sämi.

Mein Architektur- und Baumanagementbüro beschäftigt momentan 25 Mitarbeiter*innen mit Hauptsitz in Bellach und Zweigniederlassungen in Zürich und Basel.